Medienwerkstatt Bonn

Das Programm am Sonntag, 20. Oktober 2019

KREUZ&QUER – 20 bis 21 Uhr – Radio Bonn/Rhein-Sieg

Rheinblick: Bonn Anfang der 70er

Brigitte Glaser

Brigitte Glaser

Mit „Bühlerhöhe“ hatte sich Brigitte Glaser schon vor drei Jahren sehr erfolgreich in deutsche Regierungskreise hineingeschrieben. Damals ging es um die Adenauerzeit, die sie als Ausgangspunkt für ihre fiktive Handlung gewählt hatte. Jetzt springt sie mit „Rheinblick“ ins Jahr 1972, als Willy Brandt Bundeskanzler ist und seine Stimme verliert. Es ist an der jungen Logopädin Sonja, ihn wieder hinzukriegen. Wesentlich bei der Geschichte ist das Lokal „Rheinblick“, wo sich Mächtige und Gewöhnliche am Tresen begegnen. Axel Schwalm hat die Autorin zum Interview getroffen und mit ihr über die Qualitäten der Bonner Republik im Allgemeinen und die Willy Brandts im Besonderen gesprochen.

Segelabenteuer und Selbsterfahrung

Christian Klünter & Erika Altenburg

Christian Klünter & Erika Altenburg

Christian Klünter hat zu Studienzeiten an der Uni Bonn das Segeln erlernt und war danach auf der Suche nach einem eigenen Boot. Fündig wurde er in England, von wo aus er es auf einer waghalsigen Überfahrt nach Hamburg gebracht hat. Diese Grenzerfahrung schildert er im Buch „Unter Segeln in ein neues Leben – Eine Überfahrt zu mir“, das auch Nicht-Segler in den Bann zieht, weil es exemplarisch beschreibt, was generell nötig ist, um den eigenen Traum Wirklichkeit werden zu lassen, und wie das erreichte Ziel einen Menschen verändern kann. Im Interview spricht er über die Hintergründe seines Autoren-Debüts.

Moderation: Erika Altenburg
Redaktion: Daniel Hauser
Produktion: Said Suma

—————————————————————–

Die Chance, selber Medien zu machen! In der Medienwerkstatt Bonn gestalten engagierte Leute ihr eigenes Programm. Das Ergebnis: Ein hörenswertes Radio-Magazin mit Themen aus der Region am Sonntagabend auf Radio Bonn/Rhein-Sieg. Davor und danach geht’s mit den Inhalten in die sozialen Netzwerke. In der Spalte rechts können Sie alle Beiträge nachhören. Und mit dem Newsletter halten wir Sie alle zwei Wochen auf dem Laufenden.