Medienwerkstatt Bonn

Podcast

Auf dieser Seite könnt Ihr viele Radiobeiträge der Medienwerkstatt Bonn nachhören. Nutzt die Suche, um gezielt Radiobeiträge zu den Themen zu finden, die Euch interessieren. Daneben habt Ihr auch die Möglichkeit, Beiträge über unseren kostenlosen Podcast zu abonnieren. Darüber erfahrt Ihr mehr in der rechten Spalte.

(1149) Bonner Stadtbibliothek: Das Lesen lebt!

Ab dem 13. März ging in der Bonner Stadtbibliothek von jetzt auf gleich gar nichts mehr - zumindest nicht in den Filialen vor Ort. Allerdings verfügt die Bibliothek mittlerweile über ein breites Digital-Angebot, so dass in der Zwischenzeit die Datenkabel weiterhin vor sich hin glühten. Mittlerweile darf man wieder persönlich vorbeikommen, muss sich aber innerhalb von 30 Minuten entschieden haben, was man am Ende mit nach Hause nehmen möchte. Axel Schwalm hat Sylvia Gladrow zum Interview getroffen. Sie leitet die Zentralbibliothek und blickt sehr optimistisch in die Zukunft, weil die BonnerInnen offenbar äußerst lesewillig sind und der Bibliothek weiterhin steigende Ausleihzahlen bescheren - entgegen dem allgemeinen Trend. Moderation: Erika Altenburg

(1148) „Mutter Erde“ steht jetzt am Rhein

Am „Bonner Bogen“ in Oberkassel steht seit Kurzem eine neue Skulptur, eine so genannte „Mother Earth Sculpture“. Sie deutet die Umrisse eines weiblichen Gesichts an: Das der „Mutter Erde“. Solche Skulpturen findet man in so manch einer großen Stadt der Welt. Bonn hat ein Exemplar gestiftet bekommen, weil hier das UN-Klimasekretariat sitzt. Und der US-amerikanische Künstler Barton Rubenstein möchte mit seiner Skulptur dazu appellieren, den Klimaschutz und die Zukunft des Planeten nicht aus dem Auge zu verlieren. Zum 75. Geburtstag der Vereinten Nationen wurde diese Skulptur enthüllt. Patricia Guzman hat bei der Gelegenheit Martin Frick getroffen, der bis vor Kurzem noch einer der führenden Köpfe des Klimasekretariates war. Außerdem hat sie die Bonner Künstlerin Consuelo Mendez interviewt. Die hatte zu diesem Anlass Fallschirme künstlerisch gestaltet. Diese Praxis geht ebenfalls auf Barton Rubenstein und sein „Mother Earth Project“ zurück. Jetzt sind die Schirme im Atelier von Consuelo Mendez ausgestellt. Moderation: Erika Altenburg

(1147) Grundschulen zurück im Regelbetrieb

Seit dieser Woche stürmen die SchülerInnen der Bornheimer Martinus-Schule wieder auf ihren Schulhof und in ihre Klassenräume, aber es bleibt natürlich eine absolute Ausnahmesituation. Axel Schwalm hat die Schulleiterin Christine Herm und den Medienreferenten Michael Schindewolf getroffen, um über die digitalen Erfahrungen in den vergangenen Wochen zu sprechen und auf die neue Zeit mit Präsenzunterricht und Distanzgebot zu blicken.

(1146) Erikas Welt: Es wird geschwommen

Erika Altenburg ist ein „Unikum“! Deshalb präsentiert sie bei uns einmal im Monat ihren ganz persönlichen Blick auf die Welt. Diesmal geht es zurück in den Sommer, in dem sie das Schwimmen gelernt hat. Wer ihr in diesem Sommer leibhaftig begegnen will, bucht sich ein Ticket fürs Melbbad, fährt zum Freilinger See bei Blankenheim, oder geht auf den Markt, um sich alle frischen Zutaten für Erikas aktuelle Rezept-Empfehlung einzukaufen: Die Gazpacho Andaluz. Moderation: Axel Schwalm

(1145) Matt Sonnicksen: Musiker und Storyteller

Am 28. Juni nutzen wir unseren Sendeplatz bei Radio Bonn/Rhein-Sieg für die Vorstellung eines besonderen Bonners: Er war Mitorganisator der Bonner #BlackLivesMatter-Demonstration. Zuvor kannten ihn schon einige als Frontmann der Band „The MadSonix“. Gemeinsam mit seinen drei Freunden spielt er Songs aus bekannten Filmen und Fernsehserien nach. Was er für seinen Auftritt in unserer nächsten Sendung geplant hat, erzählt Juan Alfaro, der Moderator dieser Spezial-Ausgabe. Moderation: Axel Schwalm

(1144) Bonner Kulturleben erwacht

Das Bonner Stadtmuseum war schnell und macht die Gegenwart zur Geschichte. Momentaufnahmen aus dem Corona-Alltag von BonnerInnen haben zu der neuen Ausstellung geführt, die online täglich weiter wächst. Machen Sie mit! Derweil hat die Beueler Brotfabrik seine Konzerte ins Heimatmuseum ausgelagert. Im Innenhof kommt es in der nächsten Woche zu zwei Open Air-Erlebnissen: „Flötengeschichten“ am Donnerstag, „Scottish Folk“ am Sonntag - jeweils 45 Minuten lang ab 18 Uhr. Moderation: Axel Schwalm

(1143) Die App, die Vogelstimmen erkennt

Der Informatiker Stefan Kahl (TU Chemnitz) arbeitet am digitalen Erkennen von Geräuschen. Was eigentlich nur als Zwischenschritt gedacht war, ist mittlerweile ein großer Erfolg geworden - auch in unserer Redaktion: Die Smartphone-App „BirdNET“ schafft es, über 5.000 Vogelarten an ihrem Gesang zu erkennen. Axel Schwalm hat den Erfinder zum Interview getroffen und mit ihm über die besondere Herausforderung von „Dialekten“ gesprochen und über die Pläne, die App weltweit zum Einsatz zu bringen. Moderation: Lea Mühle

(1142) MakerSpace: Die Hightech-Werkstatt in Plittersdorf

„Wenn Dir keiner hilft, hilf Dir selber“ - das könnte das Motto des Bonner „MakerSpace“ in der Kennedyallee sein. Dass Mund- und Nasenschutzmasken am Anfang der Corona-Pandemie knapp wurden, hat den Verein z.B. nicht geschreckt. Sofort haben die Mitglieder ihre 3D-Drucker angeschmissen, um für sich und andere Menschen in Bonn zu produzieren. Patricia Guzman hat den MakerSpace-Mitgründer, Peter Pröpper, zum Interview getroffen und mit ihm über Vorzeigeprojekte und die offene Idee hinter dieser weltweiten Initiative gesprochen. Moderation: Lea Mühle

(1141) Tango-Kultur retten

Diese Woche wurde auf vielen deutschen Plätzen getanzt, um auf die prekäre Lage der Tango-Community aufmerksam zu machen. Kaum ein Tanz lebt so sehr von Nähe und Körperkontakt - keine Chance in Corona-Zeiten. Dana Schuster aus unserer Redaktion unterrichtet selbst und arbeitet als DJane bei Tango-Veranstaltungen. Erika Altenburg spricht mit ihr im Interview über die ursprünglich in Bonn geplanten Veranstaltungen, aber auch über innovative Ideen, die im Rahmen einer Petition an die Politik herangetragen werden. Moderation: Lea Mühle