Medienwerkstatt Bonn

Podcast

Auf dieser Seite können Sie viele Radiobeiträge der Medienwerkstatt Bonn nachhören. Nutzen Sie die Suchfunktion, um gezielt Radiobeiträge zu den Themen zu finden, die Sie interessieren. Daneben haben Sie auch die Möglichkeit, Beiträge über unseren kostenlosen Podcast zu abonnieren. Darüber erfahren Sie mehr in der rechten Spalte.

(947) Kabarett: Für den guten Zweck

Kranken Kindern die größten Wünsche erfüllen – dafür setzt sich der Verein wünschdirwas ein. Und genau für diesen Zweck gab es auch dieses Jahr wieder einen Benefizabend im Bonner Pantheon. Auf der Bühne sorgten u. a. Anny Hartmann, Quichotte und Matthias Reuter für ein buntes Programm. Hans C. Jähnichen war dabei und hat mit Besuchern, Künstlern und der Organisatorin gesprochen. Moderation: Erika Altenburg.

Zum Hören dieser Podcast Episode auf dieser Webseite benötigen Sie Macromedia Flash.

(946) Ausstellung: Flucht, Vertreibung und Migration

Warum entscheiden sich Menschen dafür, ihre Heimat zu verlassen? Die Gründe dafür sind vielfältig und reichen von Krieg und politischer Verfolgung bis hin zu den Folgen des Klimawandels. Eine Ausstellung in der Südstadt in der Kirche St. Elisabeth beschäftigt sich nun mit diesem Thema: Noch eine Woche lang ist die Ausstellung „Auf und davon: (Un)freiwillig unterwegs?“ zu sehen. Johanna Risse war dort und hat mit den Ausstellungsmacherinnen Hedwig Nosbers und Anke Oedekoven gesprochen. Moderation: Erika Altenburg.

Zum Hören dieser Podcast Episode auf dieser Webseite benötigen Sie Macromedia Flash.

(945) Weltklimakonferenz: Die Stimmung in Bonn

Mehr als 27.000 Anmeldungen zur Weltklimakonferenz – das ist eine ganze Menge. Aber bringen die vielen Besucher tatsächlich überfüllte Straßen und Verkehrschaos? Kristina Jochum hat in der Innenstadt nachgefragt, was die Bonnerinnen und Bonner denn nun tatsächlich von der Klimakonferenz in ihrem Alltag merken. Moderation: Erika Altenburg.

Zum Hören dieser Podcast Episode auf dieser Webseite benötigen Sie Macromedia Flash.

(944) Pilger stellen Forderungen an Weltklimakonferenz

Einen Tag vor Beginn der UN-Weltklimakonferenz kommen sie in Bonn an: Etwa 30 Pilger, die zu Fuß von Eisenach nach Bonn gelaufen sind, um bei den Klima-Verhandlungen auf das Thema „Gerechtigkeit“ hinzuweisen. Überall, wo sie Halt machen, veranstalten sie Aktionen, die ihre Ziele verdeutlichen sollen. Am 6. November feiern sie mitten in der Konferenz-Zone, in St. Winfried, eine Messe, die sich mit dem „Sonnengesang“ des Franz von Assisi beschäftigt. Johanna Risse berichtet.

Zum Hören dieser Podcast Episode auf dieser Webseite benötigen Sie Macromedia Flash.

(943) Studenten: Ständig auf Wohnungssuche

Während die Delegierten der Weltklimakonferenz teilweise aus Koblenz und Düsseldorf anreisen müssen, weil es in Bonn kein Hotelzimmer mehr gab, schaut manch ein Student nur wohlwissend zu. Wohnraum zu finden, der einem das Studieren bezahlbar und nur einigermaßen komfortabel macht, ist in Bonn schon lange eine Herausforderung. Kira Heinen und Tobias Kugelmeier haben im Hofgarten nach Erfahrungen gefragt.

Zum Hören dieser Podcast Episode auf dieser Webseite benötigen Sie Macromedia Flash.

(942) Ausstellung: Wetterbericht

Das Wetter ist „das kleine Klima“ – das, was man wirklich ganz konkret tagtäglich zu spüren bekommt und das auch kein Präsident wegdiskutieren kann: Wenn’s schneit, schneit’s, und und wenn’s stürmt, stürmt’s. Wie Wetterphänomene zustande kommen, und wie auch Kindern ganz anschaulich wird, was bei einem Gewitter passiert, das zeigt die neue Ausstellung „Wetterbericht“ in der Bundeskunsthalle. Irene Groß hat sie besucht und mit der Ausstellungskuratorin Henriette Pleiger gesprochen.

Zum Hören dieser Podcast Episode auf dieser Webseite benötigen Sie Macromedia Flash.

(941) Quichotte: Lachen für kranke Kinder

Er hat mal am Gymnasium Englisch und Geschichte unterrichtet, aber am Ende war der Poetry Slam stärker. Seit drei Jahren tritt der Mann mit Capy solo und in diversen Konstellationen und Funktionen auf – alles im Dienst von Witz, Nachdenklichkeit und geschliffener Sprache. Am 1. November verzichtet er auf seine Gage und ist Teil der Kabarett-Show „Lach mal was mit wünschdirwas“. Die Einnahmen des Abends werden eingesetzt, um schwerkranken Kindern Herzenswünsche zu erfüllen. Im Interview spricht Quichotte über seinen Werdegang und seinen künstlerischen Anspruch. Moderation: Mario Rembold

Zum Hören dieser Podcast Episode auf dieser Webseite benötigen Sie Macromedia Flash.